Bleaching für strahlend weisse Zähne

Strahlend weisse Zähne stehen auf den Wunschlisten der Menschen ganz weit oben. In TV und Werbung sehen wir ohne Unterlass makellose Schönheiten, deren perfektes Äusseres durch weisse Zähne abgerundet wird. Sogar in der Wissenschaft ist bereits nachweislich bekannt, dass weisse Zähne Menschen sowohl schön und gesund, vor allem aber attraktiv wirken lassen. Bei den meisten Menschen sind die strahlend weissen Zähne aber weder genetisch bedingt noch aufwendig erputzt. Das Bleaching als schonende und schmerzfreie Behandlung für die Zähne ist Mittel der Wahl, um Zähne und Selbstbewusstsein gleichermassen aufzupolieren.

 

Zahnärzten stehen verschiedenste Methoden zur Verfügung, um sowohl oberflächliche Zahnverfärbungen als auch tieferliegende Makel zu beseitigen. Die oberflächlichen Zahnbeläge lassen sich durch eine professionelle Zahnreinigung entfernen.

 

Tieferliegende Verfärbungen bedürfen hingegen einer besonderen Behandlung, da sie sich unterhalb der Zahnoberfläche befinden. Färbende Stoffe haben sich in das Dentin oder den Zahnschmelz eingelagert und können nur durch ein Bleaching herausgelöst werden. Bei dem Verzehr von färbenden Lebensmitteln wie Kaffee, Tee oder Rotwein finden stets einzelne Farbstoffe den Weg in den Zahn. Und auch Mangelernährung oder die Einnahme gewisser Medikamente können die Verfärbungen von Zähnen auslösen. Generell werden Zähne im Verlauf eines Menschenlebens immer dunkler.

 

Zwar können durch eine professionelle Zahnreinigung nicht alle Verfärbungen beseitigt werden, doch ist sie der Grundstein für ein Bleaching beim Zahnarzt. Einzig wenn der Zahn frei von Belägen und die tatsächliche Zahnfarbe zu erkennen ist, kann eine zahnaufhellende Substanz aufgetragen werden. Zudem hilft eine gründliche Untersuchung, den Zustand des Zahnfleischs zu erkennen und Zahnschäden im Vorfeld zu beseitigen. Nur so kann ein Bleaching ohne Komplikationen verlaufen. Auch vor einem Zahnbleaching zuhause sollte der Zahnarzt deshalb den Zustand der Zähne kontrollieren.

 

Ein Fachmann kann zwischen internalem und externalem Bleaching unterscheiden. Beim internalen Bleaching behandelt man tote Zähne von Innen, sodass sie sich der Umgebung nach der Zahnaufhellung optisch anpassen. Auch wenn Zähne nach einer Wurzelbehandlung von innen her gräulich wirken, wird häufig ein Bleaching gemacht. Der Zahnarzt verteilt hier eine Wasserstoffperoxid-Lösung im Zahn, die Blutbestandteile und deren Zerfallsprodukte beseitigt. Abschliessend wird der Zahn mit zahnfarbener Füllung versiegelt.

 

Das externale Bleichen hingegen meint das äussere Bleichen lebender Zähne und kann als Power Bleaching oder durch den Mediziner kontrolliertes Home Bleaching durchgeführt werden. Beim professionellen Home Bleaching werden durch den Zahnarzt individuelle Zahnschienen gefertigt, die ein Bleaching Gel einzig an die Zähne gelangen lässt. Der Schutz des Zahnfleischs vor dem Bleichmittel ist besonders wichtig. Durch die Zahnschienen kann der Patient ein Bleichgel eigenhändig auftragen, ohne eine Zahnfleischentzündung zu riskieren. Das Power Bleaching findet hingegen ausschliesslich beim Zahnarzt statt. Nachdem das Bleichgel auf die aufzuhellenden Zähne verteilt wurde, kommt spezielles Licht zum Einsatz, welches zur Entfaltung der im Gel enthaltenen Wirkstoffe beiträgt. Im Gegensatz zum Home Bleaching nutzt der Zahnarzt vor Ort hochkonzentriertes Bleichgel, weshalb oft schon nach einer Sitzung ein perfektes Ergebnis erzielt werden kann.

 

Die Kosten bei einem Bleaching beim Zahnarzt können sich je nach Art der Behandlung unterscheiden. Persönliche Lebensgewohnheiten und die Mundhygiene beeinflussen die Verweildauer von strahlend-weissen Zähnen.


Allmendstrasse 1
3600 Thun


033 2218444

E-Mail: info@cliniodent-thun.ch