Oralchirurgie

Innerhalb der Zahnmedizin bildet die Oralchirurgie einen komplexen Bereich. Im Teilgebiet der Kieferchirurgie vollzieht der Zahnarzt verschiedenste operative Eingriffe im Mund- und Kieferbereich. Die meisten Operationen werden mittlerweile routinemässig durchgeführt. Dennoch ist die Angst vor den Schmerzen bei Patienten noch immer gross. Die Zahnärzte bei Cliniodent in Thun führen sämtliche Behandlungen minimalinvasiv durch, d.h. schonend und beinahe schmerzfrei. Modernste Techniken und der Erfahrungsschatz der Experten begründen die erfolgreichen Anwendungen. Individuell können Patienten etwa zwischen leichter Sedierung, Lachgas bis hin zur Vollnarkose wählen. Dadurch können auch Menschen mit Zahnarztangst behandelt werden.

 

Häufig durchgeführt werden in der Oralchirurgie Behandlungen zum Knochenaufbau sowie für die Zahnwurzeln, Operationen bezüglich des Zahnfleischs und vorhandener Zysten, Weisheitszahnentfernungen und Implantatbehandlungen. Zahnfleischoperationen beheben sowohl entzündliche als auch degenerative Veränderungen des Zahnfleischs. Bei Behandlungen der Kieferknochen handelt es sich meist um einen Aufbau, wenn zahntragende Knochen vorbereitet werden, um so dem Verlust eines Zahns vorzusorgen. Weiterhin wird bei Operationen an den Kieferknochen durch Knochenersatzmaterial oder körpereigene Knochen die Implantataufnahme vorbereitet. Mit der speziellen Methode des Sinuslift erarbeitet der Zahnarzt weiteren Raum für die Implantate. Dabei wird die bedeckende Schleimhautmembran am unteren Teil des Kieferhöhlenbodens angehoben und der Hohlraum mit Knochenersatzmaterial gefüllt. Oberstes Ziel ist die Schaffung eines gesunden Lächelns mit festsitzenden Zähnen. Der dauerhafte Zahnersatz bietet Betroffenen heute eine Vielzahl attraktiver Behandlungsmöglichkeiten.

 

Wird eine Wurzelspitzenresektion durchgeführt, so entfernt der Zahnarzt z.B. die entzündete oder von Zysten befallene Wurzelspitze eines Zahns. Meist kommt es erst zu solch einem Eingriff, wenn eine Wurzelbehandlung wenig Erfolg verspricht.

 

Von der Weisheitszahnentfernung sind viele Patienten im Laufe ihres Lebens einmal betroffen. Ein operativer Eingriff ist dann notwendig, wenn die hintersten Zähne im Ober- oder Unterkiefer keinen vollständigen Durchbruch in den Mundraum schaffen und deshalb eine fehlerhafte Lage im Kiefer finden. Zwar entscheidet die genaue Lage der Zähne über die Schwere der Operation, doch laufen Behandlungen in der Regel nahezu schmerzfrei ab. Während der Heilung können allerdings Schmerzen auftreten.
Ein weiteres Problemfeld, auf dem die Oralchirurgie zum Einsatz kommt, ist die Zystenbehandlung. Denn auch im Mundraum können Zysten durch Entzündungen an der Wurzelspitze eines Zahns oder durch die Genetik des Patienten entstehen. Zysten sollten stets versorgt werden, da ansonsten naheliegende Zahnwurzeln durch das stetige Wachsen der Zysten geschädigt werden könnten.


Allmendstrasse 1
3600 Thun


033 2218444

E-Mail: info@cliniodent-thun.ch